Natur für das Kind

 

Ein Blümchen

                            nur?

wie leuchtet sein Gesicht!

wenn es das Kind davor

mit leuchtend Herz anspricht.

 

Gezeichnet schlicht

von meisterlicher Hand:

ein friedgenährt Gedicht

im ewig, grünen Band.


(© Luise Mirjhann)

 

 

Die kleinsten Blümchen schon beobachtet?

Am Wegesrand, im Vorbeigehen, fallen sie kaum auf. Nimmt man sich die Zeit stehenzubleiben, um einen genauen Blick darauf zu werfen, wird man tausendfach belohnt. Die Feinheit und Genialität die in der Farb- und Zeichnungsabstimmung zu Tage kommt, erfüllt mit innerer Freude und damit die Sehnsucht des Menschen nach Schönheit, für eine Weile.

 

Umso wichtiger scheint es uns Kinder auf diese Schönheit (der Natur) hinzuweisen, besser miteinander erleben, erfühlen.

Welcher Lebensschatz darin verborgen liegt! - Zeit bekommt dadurch einen Wert und ist nicht nur "Sanduhr".

 

Geht es Dir ebenso?

Bitte schreib uns. Liebelle wünscht sich, dass Kinder an vielen Orten ähnliche Erfahrungen machen.

Ihnen und ihrer Zukunft zuliebe möchten wir weiter dran bleiben und freuen uns auf Rückmeldungen und Erfahrungsaustausch

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0