Liebelle - Hegnach - Natur-pur

 

 

Liebelle - mit Liebe Leben leben -

 

in allen Bereichen des menschlichen Daseins gelingt Leben nur mit der Komponente Liebe.

In erster Reihe ist es die Liebe zu sich selbst, die treibende Kraft um die Hürden des Alltags zu meistern.

Die zwischenmenschliche Liebe, die Liebe zum Beruf und dem, was man tut /baut/forscht/unterlässt, Liebe zum Geschenk Natur(Pflanzen und Tiere, Himmel und Erde, Tag und Nacht, Wunderwerk Lebewesen) macht Leben lebenswert.

Wo Liebe fehlt entsteht Verachtung, Sucht und Zerstörung.

Woher die Liebe kommt und wie sie immer wieder aufs Neue aktiviert werden kann, bleibt ein Geheimnis, das jeder für sich selber lüften muss.

  

Die Elterninitiative (2009-2017) - Liebelle - baut auf diese Gedanken auf. Versteht sich als kleiner Tropfen ins Weltenmeer: LIEBE.

 

Mit der Aktion - Natur pur - möchten wir:

das Geschenk Natur (Natur und Natur des Menschen) bewusst erleben

daher die Umgebung um unseren Lebensraum herum wahrnehmen

die Schönheit der Pflanzen und Tiere bewundern,

erleben was uns damit an Energie und Lebensfreude geschenkt wird.

 

Wie wohltuend es ist, sich darauf einzulassen, dass wir Teil dieser Natur sind (in diesem Zusammenhang kommt auch die Schönheit und Vielfältigkeit des Menschen zum Ausdruck, der achtsame Umgang miteinander, auf den wir viel Wert legen), dass es natürlich ist, wenn sich unser Körper in dem Rhythmus  von Tag und Nacht, Sommer und Winter wiegt, sich auf Dürre und Regen einstellt, dass wir die wohltuende Art des Feuers -mit Vorsicht- genießen können.

Nur wenn Natur von klein auf als Schatz und Lebensnotwendigkeit erkannt und erlebt wird, kann später Naturschutz gelingen.

  

Die wöchentlichen Entdeckungstouren

für Grundschulkinder in Hegnach werden begleitet vom Mischlingshund Timmi.

(Sein Bernhardiner-Freund ist leider verstorben)

erstrecken sich über eine Dauer von ca. 1,5-2 Stunden im Freien.

Hier einen Auszug aus unserem Plakat:

 

Liebe Kinder

der 2.-4. Klasse

Lust auf Sonne und frischen Wind um die Nase spüren?, auf das Summen und Zwitschern an der Rems?

Mischlingshund Timmi begleitet uns auf den Entdeckungstouren durch die Natur,

so möchten wir unser Hegnach besser kennenlernen

entlang der Wiesen und Felder beobachten wir Pflanzen und Tiere und lernen sie beim Namen zu nennen

mit der Kamera halten wir besondere Farb- und Formspiele der Natur fest.

Spiel und Spaß werden dabei nicht fehlen

Eure eigenen Ideen dürft ihr gerne mitbringen

Einmalige Anmeldung je Schuljahr erforderlich

 

Liebe Eltern

das Geschenk Natur erleben wir als ausgleichenden und bereichernden Bestandteil unseres Lebens

auf unseren Spaziergängen erkunden wir die Natur um Hegnach, ihre Schönheit und den Wert als Lebensraum möchten wir dabei erfahren

die Kinder sind wöchentlich ca. zwei Stunden mehr im Freien, weg von PC & Co.

Sie können diese Zeit für sich nutzen

kostenlose Teilnahme

Mitbegleiter sind herzlich willkommen!

 

Unsere Aktionen beginnnend mit dem neuen Schuljahr:

im Herbst/Winter z.B.:

auf Spurensuche mit dem Bezirksjäger

Baumpflanzaktionen

auf Obstwiese herumtollen, reife Früchte direkt vom Baum geniessen

Dunkelheit erfahren, Ängste zulassen und erfahren wozu sie gut sind, wie sie abklingen wenn sich Vertrautheit einstellt.

Versteck-Spiel im Schatten der Bäume

Fackellauf, Sternenhimmel bewusst beobachten.

 

im Frühling/Sommer z.B.:

den Wald erkunden, dabei sich als anzupassenden Besucher wahrnehmen

das frische Grün der Wiesen und Blumenvielfalt bewußt wahrnehmen, fühlen wie unser Körper, ebenso die Natur zu neuem Leben erwacht 

Müllsammelaktionen, hierzu bietet sich in den Monaten nach Silvester -fette Beute- an. Die Kinder erleben wie viel Müll auf Wiesen und Felder herumliegt. Mit Greifern wird dieser in Müllsäcke gesammelt, die Kinder sind eifrig und gründlich bei der

Sache, während wir unseren Weg zur Rems, oder Wald fortsetzen

Picknick auf der Obstwiese, hier kommt Einfachheit zum Einsatz und - wie das schmeckt!:

frisches Vollkornbrot mit Butter und Lauchzwiebeln, Radieschen.

Hängematte, Slackline und diverse Spiele im Freien stehen einmal im Monat während unserem Aufenthalt beim Bauwagen zur Verfügung, oft jedoch, werden beliebte Fangspiele oder das Stöcklewerfen-Spiel mit Timmi, das Versteckenspiel gewählt.

Grillen am offenen Feuer sind Highlights für die Kinder, vor allem für die Jungs.

 

Preisverleihung: 2011, Förderpreis des Forums Region Stuttgart 

Mit unserem Projekt - Natur pur - wurden wir mit dem 3. Platz, in der Kategorie Natur und Umwelt, geehrt.

Das Preisgeld konnten wir gut in weitere Anschaffungen zum Projekt gebrauchen, da die Teilnahme für die Kinder kostenlos ist.

Wir Initiatorinnen und Betreuerinnen setzen ehrenamtlich unsere Freizeit für diese Aktionen ein.

 

Unser Bauwagen: 2013

Ein weiterer Wunsch ging 2013 in Erfüllung. Ein ausgedienter Bauwagen der Stadtwerke Waiblingen wurde uns geschenkt. Darin möchten wir unsere Utensilien aufbewahren, uns bei schlechtem Wetter zurückziehen, bei Aktionen auf der Obstwiese haben wir im Vorfeld die Möglichkeit Einkäufe, bzw. sonstigen Bedarf unterzubringen.

Weitere Unterstützung haben wir erhalten und sind sehr dankbar dafür:

seitens des ehrenamtlichen Kleiderbasars der ev. Kirche ,

eine Ausstellung unserer Initiative wurde gestattet in den Räumen der Theateraufführungen des Hegnacher Kuckucks

Restaurationsmaterial wurde uns von der Firma Rommel gespendet.

Die Führungen im Dachswald mit Bezirksjäger Herr Seibold (✞) und Herr Müller konnten wir kostenlos genießen.

Auf Spurensuche sind wir mit Familie Gundolf unterwegs gewesen.

Vereinzelt haben uns Eltern und Bekannte bei verschiedenen Aktionen unterstützt.

 

Ab Herbst 2017 geht der materielle Bestand der Initiative Liebelle in neue gemeinnützige Hände über.